+

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Privaten-ptm-Akademie-Gesellschaft für Informatik, Training und Kommunikations-Technologie mbH, nachfolgend „Private-ptm-Akademie“ genannt (Stand 7.10.2016)

1. Allgemeines

1.1. Sämtliche Angebote, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grund dieser Geschäftsbedingungen. Sie sind Bestandteil aller Verträge, die die Private-ptm-Akademie mit dem Besteller über Lieferungen und Leistungen schließt. Ältere Geschäftsbedingungen verlieren hiermit Ihre Gültigkeit.

1.2. Entgegenstehende oder von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Privaten-ptm-Akademie abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt die Private-ptm-Akademie nicht an, auch wenn die Private-ptm-Akademie diesen im Einzelfall nicht gesondert widerspricht. Zusagen und Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung der Privaten-ptm-Akademie.

2. Angebot und Vertragsabschluss

2.1. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Alle Verträge über Lieferungen und Leistungen sowie alle sonstigen Vereinbarungen und rechtserhebliche Erklärungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der schriftlichen oder per Telefax erfolgenden Bestätigung der Privaten-ptm-Akademie. Das gilt auch für Ergänzungen und Abänderungen.

2.2. Ein Vertrag kommt mit der schriftlichen Auftragsbestätigung der Privaten-ptm-Akademie zustande, spätestens jedoch durch Annahme der Lieferungen und Leistungen durch den Besteller.

2.3. Mündliche Anfragen oder Reservierungen sind keine Aufträge. Es ist eine schriftliche Bestellung erforderlich.

2.4. Angebote kann der Besteller innerhalb der angegebenen Frist annehmen. Der Leistungsumfang ergibt sich insbesondere aus der schriftlichen Auftragsbestätigung und den nachfolgenden Bedingungen.

2.5. Vertragsgegenstand ist die Erbringung von Seminarleistungen und weitergehenden EDV-Dienstleistungen durch die Private-ptm-Akademie.

2.6. Die für die Lieferungen und Leistungen der Private-ptm-Akademie im Vorfeld auf der Auftragsbestätigung eingeplanten Mitarbeiter geben nur Anhaltspunkte und können durch gleichwertig qualifizierte Mitarbeiter jederzeit ersetzt werden.

2.7. Der Leistungstermin wird nach dem voraussichtlichen Leistungsvermögen der Privaten-ptm-Akademie vereinbart und versteht sich vorbehaltlich rechtzeitiger Selbstbelieferung durch Subunternehmer und unvorhergesehener Umstände und Hindernisse, unabhängig davon, ob diese bei der Privaten-ptm-Akademie oder beim Subunternehmer eintreffen, insbesondere höhere Gewalt, staatliche Maßnahmen, Nichterteilung behördlicher Genehmigungen, Arbeitskämpfe jeder Art, Arbeitskräftemangel, Sabotage, Krankheit, Transportverzögerungen und unverschuldet verspätete Materialanlieferungen. Schadensersatzansprüche sind in diesen Fällen ausgeschlossen.

2.8. Das Recht zu zumutbaren Teillieferungen und deren Fakturierung oder zu zumutbaren Ersatzlieferungen und Leistungen der Privaten-ptm-Akademie bleibt ausdrücklich vorbehalten.

2.9. An abgegebenen Angeboten, Kostenvoranschlägen, dem Besteller zur Verfügung gestellten Inhalten, Zeichnungen, Berechnungen, Beschreibungen und anderen Unterlagen und Hilfsmitteln behält sich die Private-ptm-Akademie das Eigentum oder Urheberrecht vor. Der Besteller darf diese Gegenstände oder Unterlagen ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung der Private-ptm-Akademie Dritten nicht zugänglich machen oder bekannt geben, nutzen oder vervielfältigen. Er hat dieselben auf Verlangen und ohne Einbehaltung von Kopien an die Private-ptm-Akademie zurückzugeben.

2.10 Anmeldung, Bestätigung und Seminarzeiten
Die Anmeldung erfolgt über unsere Homepage (www.ptm.de), schriftlich, telefonisch oder per Fax an. Telefonische Anmeldungen müssen schriftlich nachgereicht werden. Der Kunde erhält eine Anmeldebestätigung mit den Seminarzeiten.

3. Preise und Gebühren, Zahlungsbedingungen

3.1. Die Preise gelten für den in der Auftragsbestätigung aufgeführten Leistungs- und Lieferungsumfang. Mehr- und Sonderleistungen werden gesondert berechnet. Bestehen keine angebots- und kundenspezifischen Preisvereinbarungen, so werden erteilte Aufträge zu den am Tag der Auftragsbestätigung jeweils gültigen Listenpreisen der Private-ptm-Akademie ausgeführt. Rabattaktionen, speziell Best Preis Angebote sind nicht mit angebots- und kundenspezifischen Preisvereinbarungen kombinierbar und können diese auch nicht ersetzen.
Soweit nicht anders vereinbart, gelten die Kursgebühren pro Person und sind bis zum Seminarbeginn ohne Abzug zu begleichen.
Für Inhouse-Schulungen und Firmentrainings sind Konditionen jeweils mit uns gesondert zu vereinbaren.

3.2. Mehrwertsteuer und andere gesetzliche Abgaben im Lieferland sowie Fahrtkosten, Übernachtungskosten und sonstige Spesen werden dem Besteller, falls in der Auftragsbestätigung nicht anders vereinbart, berechnet.

4. Rücktritt des Bestellers

4.1 Rücktritt des Bestellers für Standardkurse
Der Besteller ist berechtigt, vom Auftrag bis 14 Tage vor dem in der Auftragsbestätigung festgelegten Lieferungs- und Leistungsbeginn kostenfrei zurückzutreten. Die Stornierung hat schriftlich zu erfolgen.Für spätere Absagen stellt die Private-ptm-Akademie 50% der Seminargebühren in Rechnung. Bei Stornierungen innerhalb von fünf Arbeitstagen vor Schulungbeginn, bei Stornierungen am ersten Schulungstag und bei Nichterscheinen ohne Absage berechnen wir die vollen Seminarkosten.

4.2 Rücktritt des Bestellers für kundenspezifische Leistungen
Der Besteller ist berechtigt, vom Auftrag bis 28 Tage vor dem in der Auftragsbestätigung festgelegten Lieferungs- und Leistungsbeginn kostenfrei zurückzutreten. Die Stornierung hat schriftlich zu erfolgen.Für spätere Absagen stellt die Private-ptm-Akademie 50% der Seminargebühren in Rechnung. Bei Stornierungen innerhalb von 10 Arbeitstagen vor Schulungbeginn, bei Stornierungen am ersten Schulungstag und bei Nichterscheinen ohne Absage berechnen wir die vollen Seminarkosten. Bei Trainerbeauftragungen vor Ort beim Kunden sind die entstandenen Kosten für  Trainer, Reise- und Hotelkosten, Unterlagen, Hardware etc. der Private-ptm-Akademie zu ersetzen.

4.3 In Einzelfällen gelten bei Kursen, die durch andere Trainingsanbieter in unserem Auftrag durchgeführt werden, andere Rücktrittsfristen und Stornogebühren. Die Private-ptm-Akademie wird den Auftraggeber darüber bei der Anmeldung informieren.Die Private-ptm-Akademie behält sich in diesen Fällen vor, Stornierungskosten, die über die in Punkt 4 genannten Kosten hinausgehen, an den absagenden Auftraggeber weiter zu verrechnen.

4.4 Widerrufsrecht für Verbraucher:

Widerrufsrecht
Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu. Es gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden Widerrufsbelehrung.

Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Private ptm-Akademie, Albert-Schweitzer-Str. 64, 81735 München) mittels einer freiwilligen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir weisen darauf hin, dass das Widerrufsrecht erlischt, wenn wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, nachdem Sie als Verbraucher
a) ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und
b.) Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

4.5 Rücktritt des Auftragsnehmers
Terminabsagen bzw. Terminverschiebungen aus organisatorischen Gründen (z.B. wegen zu geringer Teilnehmerzahl) behalten wir uns vor. Es erfolgt eine sofortige Benachrichtigung. Wir bieten dann nach Möglichkeit einen Ersatztermin an oder erstatten die Seminargebühr zurück. Geleistete Anzahlungen/Kursgebühren werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

5. Vertragsdurchführung

5.1. Die Private-ptm-Akademie ist berechtigt, die Durchführung der Seminare oder sonstiger Dienstleistungen abzulehnen, sofern wesentliche Gründe vorliegen. Ein wesentlicher Grund liegt insbesondere dann vor, wenn nach Einschätzung der Privaten-ptm-Akademie die Schulungsausstattung oder andere Gegebenheiten die erfolgreiche Durchführung der Leistung gefährden sowie wenn der in der Auftragsbestätigung geforderte Lieferungs- und Leistungsumfang nicht den tatsächlich gewünschten Gegebenheiten entspricht. In diesen Fällen ist der Besteller zur Zahlung des Preises verpflichtet.

5.2. Der Besteller stellt der Privaten-ptm-Akademie diejenigen Daten, Informationen und Einrichtungen zur Verfügung, die zur erfolgreichen und vollständigen Erbringung der Leistung der Privaten-ptm-Akademie nötig sind.

6. Haftung und weitergehende Gewährleistung

6.1. Die Haftung auf Schadensersatz ist, soweit es dabei jeweils auf ein Verschulden ankommt, nach Maßgabe der folgenden Absätze ausgeschlossen oder beschränkt. Das gilt für jeden Grund, z.B. bei Pflichtverletzungen nach §§ 280 BGB ff., bei Unmöglichkeit, Verzug, Mängeln und für die Haftung aus unerlaubten Handlungen. Insbesondere haftet die Private-ptm-Akademie nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Der Ausschluss gilt insbesondere auch für Ansprüche wegen Verschuldens bei Vertragsschluss, Verletzung der Nebenpflichten und Produzentenhaftung gem. § 823 BGB.

6.2. Bei leichter Fahrlässigkeit von Organen, gesetzlichen Vertretern, Arbeitnehmern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen haftet die Private-ptm-Akademie nicht, soweit es sich nicht um die Haftung für Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit handelt.

6.3. Bei grober Fahrlässigkeit von Arbeitnehmern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen haftet die Private-ptm-Akademie nicht, soweit es sich nicht um eine Verletzung vertragswesentlicher Punkte oder um die Haftung für Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit handelt.

6.4. Die Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit die Private-ptm-Akademie wegen Vorsatz haftet.

6.5. Für alle Schäden ist die Haftung der Private-ptm-Akademie auf die Ersatzleistung seiner Haftpflichtversicherung begrenzt. Die Ersatzpflicht ist in jedem Fall auf den im Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren Schaden begrenzt.

6.6. Soweit eine Haftung der Privaten-ptm-Akademie ausgeschlossen oder begrenzt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

6.7 Verjährung bei Mängelhaftung
Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt 12 Monate, gerechnet ab der ein Mangel begründenden Handlung.

7. Zahlungsbedingungen

7.1. Zahlungen sind 14 Tage nach Rechnungsstellung ohne jeden Abzug kostenfrei an die Private-ptm-Akademie fällig. Schecks werden lediglich erfüllungshalber angenommen. Gerät der Besteller in Zahlungsverzug, so hat er die Forderung des Verwenders während des Verzugs mit 5% über dem jeweils gültigen Basiszinsatz nach § 247 Abs. 1 BGB zu verzinsen. Bei Rechtsgeschäften, an denen der Verbraucher nicht beteiligt ist, beträgt der Zinssatz 8% über dem jeweils gültigen Basiszinssatz. Die Geltendmachung oder Nachweis eines höheren oder geringern Verzugsschadens bleibt erhalten.

7.2. Die Private-ptm-Akademie ist berechtigt, trotz anders lautender Bestimmungen des Bestellers, Zahlungen zunächst auf dessen ältere Schulden anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen durch Verzug entstanden, so ist die Private-ptm-Akademie berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistungen anzurechnen.

7.3. Eine Aufrechnung oder die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts wegen von der Privaten-ptm-Akademie nicht anerkannter oder nicht rechtskräftig festgestellter Gegenansprüche ist ausgeschlossen.

7.4. Soweit von den obenstehenden Zahlungsbedingungen ohne rechtfertigenden Grund abgewichen wird, kann die Private-ptm-Akademie jederzeit wahlweise Lieferung Zug um Zug gegen Barzahlung, Vorleistung oder Sicherheitsleistung verlangen. Alle offenen Forderungen einschließlich derjenigen, für die Ratenzahlung vereinbart ist, werden sofort fällig.

7.5. Die gewährte Zahlungskondition besteht hinsichtlich des von der Privaten-ptm-Akademie für jeden Einzelauftrag vergebenen Kreditlimits. Bei Überschreitung des jeweils aktuell festgelegten Kreditlimits behält sich die Private-ptm-Akademie vor, den restlichen Auftragswert als Vorkasse anzufordern. Im Fall einer nachträglich eintretenden Änderung der Bonität ist die Private-ptm-Akademie berechtigt, Zahlung Zug um Zug gegen Lieferung bzw. entsprechende Sicherheitsleistungen anzufragen und bei Nichterfüllung vom Vertrag zurückzutreten.

7.6. Werden nach Vertragsabschluss Umstände bekannt, die die Kreditwürdigkeit des Bestellers wesentlich einschränken, ist der Verwender berechtigt, noch ausstehende Lieferungen oder Leistungen nur gegen Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung auszuführen oder zu erbringen.

8. Allgemeine Bestimmungen

8.1. Die Private-ptm-Akademie behält sich das Recht vor, diese AGB für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. Die Besteller verpflichten sich, diese Bedingungen in regelmäßigen Zeitabständen auf Änderungen oder Ergänzungen zu überprüfen. Mit jeder Nutzung der Lieferungen und Leistungen der Private-ptm-Akademie erklären sich die Besteller mit der jeweils gültigen Fassung der AGB einverstanden.

8.2. Der Besteller ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.

8.3. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist München.

8.4. Die Geschäftsbeziehungen unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

8.5. Die Auftragsabwicklung erfolgt innerhalb der Privaten-ptm-Akademie mit Hilfe automatischer Datenverarbeitung. Der Besteller erteilt hiermit seine ausdrückliche Zustimmung, dass die Daten aus dem Vertragsverhältnis nach § 28 Bundesdatenschutzgesetz zum Zweck der Datenverarbeitung gespeichert werden und der Verwender sich das Recht vorbehält, dem Kreditversicherer sie für die Kreditversicherung erforderlichen Daten zu übermitteln.

8.6. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen nicht berührt.